Künstliche Intelligenz und der AI-Act – Europa zwischen (Über-)regulierung und Innovationsförderung?

05.06.2024

Christiane Wendehorst diskutierte bei der 14. Petersberger Regulierungskonferenz am 29. Mai 2024 zusammen mit Kilian Gross und Malgorzata Steiner über die Regulierung von Künstlicher Intelligenz in Europa.

 

Im Mittelpunkt der Diskussionen stand der durch den AI-Act geschaffene neue Rechtsrahmen für KI, sowie die Chancen und Hindernisse, die damit einhergehen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.vatm.de/event/14-petersberger-regulierungskonferenz/

massmedia foto&medienservice/Thomas Granitzny