TheFSM

                      

 

Das Ziel von TheFSM (The Food Safety Market) ist es, eine industrielle Plattform zu entwickeln, die die Zertifizierung von Lebensmitteln in Europa deutlich steigern soll. Vorhandene Innovationen von IKT-KMUs werden durch TheFSM zusammengeführt und ausgebaut, um so eine völlig offene, kollaborative virtuelle Umgebung zu schaffen. Dadurch werden der Austausch und die Verbindung von Daten für alle Akteure im Bereich Lebensmittelsicherheit, die an der Vernetzung der für den Zertifizierungsprozess kritischen Daten interessiert sind, auf einzigartige Weise erleichtert. Umfassende Pilotprojekte werden mit Tochtergesellschaften der TÜV Austria Group durchgeführt. Die TÜV Austria Group ist ein europäischer Anbieter von Inspektions- und Zertifizierungsdiensten mit mehr als 1.700 Mitarbeitern und einem jährlichen Umsatz von fast 210 Mio Euro, der in mehr als 40 Ländern aktiv und ein Pionier bei der Digitalisierung von Inspektionsprozessen ist. Das Projekt wird so das Tempo beschleunigen, mit dem die Unternehmensgruppe digitale Innovationen aufnimmt und mit dem sie ihren Kunden auf der ganzen Welt datenorientierte Leistungen anbietet. Nicht zuletzt strebt TheFSM danach, die digitale Weiterentwicklung des traditionellen, aber äußerst datenintensiven Business Ökosystems des globalen Lebensmittelzertifizierungsmarktes voranzutreiben.

Weitere Informationen finden Sie hier und in ucris.

 

An diesem Projekt arbeiten folgende Experten des Instituts: