CREST

Das Ziel von CREST ist es, die Effektivität und Effizienz von Strafverfolgungsbehörden in den Bereichen der Informationssammlung, der Einsatzdurchführung und der Untersuchung von Vorfällen durch automatisierte Erkennung, Identifizierung, Einschätzung, Fusion und Korrelation von Beweisen aus heterogenen multimodalen Datenströmen zu verbessern. Diese Datenströme inkludieren Surface/Deep/Dark Web und Social Media Quellen und Interaktionen sowie Daten von IoT-fähigen Geräten (inklusive Wearables), Überwachungskameras (statisch, tragbar, auf UxVs angebracht), beschlagnahmten Geräten und Festplatten.

CREST wird dieses Ziel mit der Entwicklung einer innovativen Plattform für die Prognose, die Prävention, die Einsatzdurchführung und die Ermittlung erreichen, wobei auf das Konzept der multidimensionalen Integration und Korrelation von heterogenen multimodalen Datenströmen gebaut wird, um den verschiedenen Stakeholdern stichhaltige Informationen angepasst an ihre Bedürfnisse in einer interaktiven Weise zu präsentieren.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier und in ucris.

 

An diesem Projekt arbeiten folgende Experten des Instituts: