Jour fixe Kapitalmarktrecht für Young Professionals

"Blue and Yellow Graph on Stock Market Monitor" by CCØBAY is marked with CC0 1.0

Kapitalmarkt, Recht, Austausch, Vernetzung

 

Die Finanzbranche befindet sich anhaltend im (rasanten) Wandel. Dies ist zum Teil durch die Nachwirkungen der Finanzkrise 2008 und die nachfolgende Staatschuldenkrise bedingt, welche zu einem sich ständig fortentwickelnden regulatorischen Rahmen geführt haben (PSD II, Prospektverordnung, AMLD V usw). Nicht weniger bedeutend sind die vielen Herausforderungen, die sich für die traditionelle Bankenlandschaft, im Zuge der digitalen Revolution ergeben. Neue technologische Entwicklungen, wie die Blockchain-Technologie, algorithmenbasiertes Banking, Kryptowährungen, künstliche Intelligenz, und die damit verbundenen erhöhten Anforderungen an die IT-Sicherheit (z.B. bei Cloud-Services oder im Onlinezahlungsverkehr) verändern sämtliche Bereiche des Finanzsystems. Diese Entwicklungen haben die Finanzbranche zu einem wesentlichen Bestandteil der Datenwirtschaft gemacht und den Markteintritt von FinTechs und (bisher unregulierten) BigTechs ermöglicht, welcher zu einer (zusätzlich) verschärften Wettbewerbssituation führt und die Dynamik des Sektors grundlegend verändert. 

Die Veranstaltungsreihe „Jour fixe Kapitalmarktrecht für Young Professionals“ wird unter dem Dach des Instituts für Innovation und Digitalisierung im Recht der Universität Wien eine Plattform für Austausch und Diskussion bieten und dadurch die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Praxis stärken.